Anleitung

Anleitung zum Faszienrollen

Präparation (Vorher) und Regeneration (Nachher) mit der AIRNUT Faszienrolle

In der Anwendung der AIRNUT Faszienrolle wird Ihr Körper sowohl aktiviert als auch regenriert. Im Training mit der AIRNUT werden mit der speziellen Hartnoppen-Oberfläche und dem aufblasbaren, geschwungenen Grundkörper praktisch alle Körperregionen stimuliert.

Achtung! Bitte verwenden Sie für die gezeigten Übungen keine Hartschaumrollen.

Wichtiger Hinweis
Alle Ratschläge und Anwendungen wurden von den Autoren sorgfältig recherchiert und in der Praxis erprobt. Dennoch können nur Sie selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diese Vorschläge umsetzen können und möchten. Lassen Sie sich in allen Zweifelsfällen zuvor durch einen Arzt oder Therapeuten beraten.
 Weder Autoren noch Verlag können für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus diesen praktischen Hinweisen resultieren, eine Haftung übernehmen.

Nutzen Sie die AIRNUT Faszienrolle zunächst nur im leicht aufgepumpten Zustand. Je Trainingszustand oder Tagesverfassung pumpen Sie entsprechend Luft nach und erhöhen dadurch deutlich die Effizienz Ihres Faszientrainings.

Zum Präparieren der Faszienzugbahnen rollen Sie deutlich schneller als beim Regenerieren. Die Anzahl der Wiederholungen bestimmen Sie je nach gewünschtem Effekt selbst. Die Unterschiedliche Luftfüllung, der Untergrund, Gewichtsverlagerung und Positionsveränderungen können die Übungen intensivieren.

Entscheidend für den Trainingserfolg sind gleichmäßiges Atmen, vor während und nach den Übungen viel (Wasser) trinken, sowie die regelmäßige Anwendung (pro Faszienzugbahn mind. 48. Std. Pause). Beachten sie diese Regeln, so weicht der anfänglichen intensiven Empfindung, schnell  einer wohltuenden Entspannung.

 

DSC_5603


Plantar Faszien

Plantar Faszien

Die Plantar-Faszie ist Teil der rückwärtigen Faszienzugbahn.Sie verläuft von der Ferse nach vorne zum Fußballen. Sie ist eine der massivsten Faszienstränge, bis zu 1cm dick und steht unter Spannung. Die Plantar-Faszie muss auch elastisch bleiben. Leider kann zu wenig Barfußlaufen auf unebenem Gelände, wie es die Natur für uns vorgesehen hat, oft zu Verfilzugen und Verklebungen der Plantarfaszie führen.  Um diesen Verklebungen und deren Auswirkungen vorzubeugen empfehlen wir die Übungen mit dem luftgefüllten Faszienball. Der Tennisball hat sich als zuwenig wirkungsvoll in unseren Kursen herausgestellt. Der Einsatz eines massiven Balls ist aus unserer Erfahrung heraus weniger Wirkungsvoll. Vermutlich reagiert unser Körper auf den nachlassenden Druck des lufgefüllten Faszienballs.

Hintere Faszienzugbahn

Hintere Faszienzugbahn

Sie stützt und schützt den Rücken. Die rückwärtige Faszienzugbahn ist verantwortlich für die aufrechte Haltung und die Streckung des Oberkörpers nach oben und hinten. Sie verläuft von den Füßen (Plantarfaszie), den Beinen, über Rücken, Nacken und Kopf bis zu den Augenbrauen. Sie ist die längste unserer oberflächlichen Faszienzugbahnen und bis zu ca 20 cm breit. Leider kann zu vieles Sitzen oder Liegen, oft zu Verfilzugen und Verklebungen (dadurch Verkürzungen) der Faszien führen. Um diesen Verklebungen und deren Auswirkungen vorzubeugen empfehlen wir die Übungen mit der luftgefüllten Faszienrolle AIRNUT. Sie läßt durch Ihre geschwungene Form die Wirbelsäule frei, um die einzelnen Wirbelkörper nicht zu schädigen. Sollte man trotzdem auf einen Wirbelkörper oder ein Gelenk treffen, gibt die AIRNUT Faszienrolle durch die Lufftfüllung nach unten nach.

Vordere Faszienzugbahnen

Die Aufgabe der vorderen Faszienzugbahn ist die Stabilisierung des Oberkörpers in der Haltung, außerdem macht sie Bewegungen und Beugungen, Heben und Senken des Oberkörpers möglich. Diese vordere Bahn verläuft von den Zehen bis zum Becken, dann über den Bauch bis in den Hals und zum Kopf. Zwar ist sie zweigeteilt, doch im aufrechten Stand agiert sie wie eine einheitliche Zugbahn von unten nach oben.

Die vorder Faszienzugbahn ist besonders vom vielen Sitzen und der nach unten gerichteten Kopfhaltung (PC, Smartphone) betroffen.  

Sie reagiert oft mit Verfilzugen und Verklebungen (dadurch Verkürzungen) der Faszien gerade an den Knochenansätzen. Um diesen Verklebungen und deren Auswirkungen vorzubeugen empfehlen wir die Übungen mit der luftgefüllten Faszienrolle AIRNUT. Sie schonen hier im Zweifelsfall Ihre Knochen und Gelenke. Sollte man trotzdem auf einen Knochen oder ein Gelenk treffen, gibt die AIRNUT Faszienrolle durch die Lufftfüllung nach unten nach.

Seitliche Faszienzugbahnen

Die  beiden Seitenbahnen sorgen für Balance zwischen der vorderen und der hinteren Linie, fixieren Rumpf und Beine, damit sie nicht einknicken, und sind an der Seitwärtsneigung des Körpers beteiligt. Außerdem bremsen sie zu starke Neigung und Rotationen.

Diese Zugbahnen verlaufen jeweils seitlich am Körper und klammern beide Außenseiten ein. Die Seitenbahnen beginnen oben an der Außenseite des Fußes, gehen außen um den Fußknöchel herum, weiter nach oben und dann wie ein Korbgeflecht an der Seitenlinie des Rumpfes bis zum Kopf. Die seitlichen Faszienzugbahnen in Höhe der Oberschenkel sind besonders empfindlich. Hier befindet sich eine jeweils eine Faszienplatte. Diese neigt (auch Sportartenspezifisch) zu Verfilzugen und Verklebungen. Um diesen Verklebungen und deren Auswirkungen vorzubeugen empfehlen wir die Übungen mit der luftgefüllten Faszienrolle AIRNUT. Sie schonen hier im Zweifelsfall Ihre Knochen und Gelenke. Sollte man trotzdem auf einen Knochen oder ein Gelenk treffen, gibt die AIRNUT Faszienrolle durch die Lufftfüllung nach unten nach.

 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Faszienball "Actiball

12,90 € *

innerhalb 2 Tagen lieferbar
Versandgewicht: 100 g

Neu AIRNUT Faszienrolle

31,95 € *

innerhalb 2 Tagen lieferbar

Neu AIRNUT JR. Faszienduoball

14,95 € *

innerhalb 2 Tagen lieferbar

REDONDO® BALL MIT ACTISAN® 22 CM

12,90 € *
Versandgewicht: 450 g

Neu Ballpumpe Faszienrolle

2,95 € *

innerhalb 2 Tagen lieferbar
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand