Die Erfahrungen

Die Erfahrungen

Hier mein Feedback zu RAKTOR ;): 

war nun 2x mit den genialen Teilen jeweils zu 15km laufend unterwegs (einmal sogar mit zwei Hunden am Hüftgurt im Schlepptau bzw. als Vorhut :) ).... ist perfekte Ergänzung im Lauftraining, um zusätzlich Oberkörpermuskulatur zu trainieren (Schultern, oberer Rücken, Brust und auch Oberarme)... hatte nach dem 1. Mal im oberen Rückenbereich ordentlich Muskelkater.... mal sehen wie es nach dem 2. Mal ist - war ja erst vor 3 Stunden ;)... während des Laufens sind die Raktors auf perfekt zum Trainieren der Körperspannung, die ja fürs Laufen auch sehr wichtig ist ! Durch den gleichmässigen, konzentrierten Armschwung wird auch gleichzeitig die Technik trainiert, damit der Laufstil "runder" wird... das muss ich auch für Intervall- und Sprinttraining testen und kann mir das als sehr effektiv vorstellen ! 
Das Laufen mit den Raktors ist aufgrund der fixierenden Schlaufen wesentlich besser als mit den ......., bei denen die Hände verkrampfen und mir auch nach gewisser Zeit auch die Schultergelenke wehtun. 
Ich würde die Teile für das von uns geplante Projekt "Basic-Running" einbinden wollen, sie für das Laufen wie oben beschrieben super sind.....

Ich als langjähriger Marathonläufer werde die Raktors in mein Training einbinden und kann sie hierzu sehr empfehlen ! 

So long Rainer L. Marathonläufer

 

ich baue die raktoren in meinen pilates kursen ein und sie sind alle begeistert wegen eine stunde training drei bis vier tage muskelkater.

LG AUS DER SÜDSTEIERMARK MARC

 

... veranstaltete ich einen Info-Abend in Bezug auf Reaktiv-Training und Vorstellung des "RAKTOR´S". 30 Interessierte nahmen daran teil und waren sehr begeistert über dieses Trainingsgerät. Anhand von Trainingsbeispielen und Probespüren wurde dieser Abend zu einem Erlebnis für Alle. Die Gegenüberstellung von anderen Handgeräten und den Reaktor brachte nur posivite Resonanz. Jeder war von dem angenehmen, ergonomischen Griff und der Konstruktion total angetan. Die Vielseitigkeit wurde sehr geschätzt, vor allem dass man ihn individuell befüllen kann. Aus Erfahrung kann ich mitteilen, dass das Reaktiv-Training die beste gesundheitliche und wirkungsvollste Trainingsart ist und wird. Jeder, der einmal reaktiv trainiert hat ist begeistert und konnte bereits nach wenigen Trainingseinheiten den Erfolg am eigenen Körper spüren. Seis Linderung von Verspannungen oder Stabilität der Rumpfmuskulatur.

Dieser Info-Abend war ein voller Erfolg!!!!

Angi B. Dipl. Aerobic- und Personaltrainerin

__________________________________________________________

"Schon beim auspacken war ich überrascht. Der Raktor überzeugt durch ein ansprechendes äußeres und vor allem durch seine Form. Die Möglichkeit die Füllung auf seinen individuellen Trainingszustand abzustimmen ist ein weiterer sehr großer Vorteil. Beim laufen hält er was er verspricht, der Input ist klar spürbar und das "Kontrollgeräusch" obwohl deutlich leiser immer noch gut erkennbar. Alles in allem eine gelungene Entwicklung die auch bei meinen Teilnehmern auf positive Resonanz gestoßen ist. Vor allem das nicht mehr ganz so auffällige Design und die ergonomische Form überzeugen."

 

Sonja S.

Fachübungsleiterin C Fitness und Gesundheit Übungsleiterin Sport in der Prävention_________________________________________________________

...unsere Erfahrung mit dem Raktor ist sehr positiv. Wir haben eine Trainingsgruppe von 6-8 Frauen, die begeistert mit dem Gerät üben und Fortschritte hinsichtlich Kraft, Kondition und Gewichtsreduktion erzielen. Nach Rücksprache mit Susanne, welche mit den Leuten übt, meinte sie, dass sie in der nächsten Stufe das Gewicht auf 650-700 Gramm erhöhen wird..

Dr. med. Hans S.

________________________________________________________________________________________________________

 

...als Trainer im Hochleistungssport sucht man immer nach Möglichkeit die spezifische Performance so effizient wie möglich zu verbessern bzw. die hohe spezifische Belastbarkeit  zu sichern. Mit dem Raktor habe ich ein Trainingsgerät entdeckt, dass sowohl die Leistungsfähigkeit bei spezifischen in Muskleschlingen-Bewegungen optimal ergänzt und die Stabilität im Schulter-Rumpf Sektor erheblich verbessert. Das geringe Gewicht, die Handlichkeit und Vielseitigkeit sind weitere überzeugende Argumente für dieses innovative Handtrainingsgerät. Die Sportler sind begeistert und das ist meist das beste Feedback für einen Coach und Trainer.

 

Mag. Claus B.

 

Konditionstrainer der österreichischen Tischtennisnationalmanschaft und Fitnesscoach

________________________________________________________

 

…..in unseren Reaktiv Walkingkursen benutzen wir schon seit einiger Zeit die erste Generation von Handtrainingsgeräten und waren recht zufrieden.

Der Flyer der neuen Raktoren hatte mich neugierig gemacht. Als Leiter eines Outdoor-sportteams bestellte ich für unsere Trainerinnen und Trainer die neuen Handtrainingsgeräte.

Schon beim auspacken gefiel uns Form und Design. Es konnte uns keiner mehr von einem Testlauf abhalten. 

Ein wenig nachteilig empfanden alle die Schrägstellung der Gürteltaschen in eine Richtung. Eine V-Form wäre wohl handlicher.

Das anlegen der Raktoren war ein wunderbares Erlebnis. Griffig, durch die vorgeformten Fingermulden, das gewählte rutschsichere Material mit Daumenposition und die angenehme Schlaufe überzeugen. Doch der Höhepunkt ist eindeutig die Form der Raktoren sie passt sich voll und ganz der Hand an. Alle waren der gleichen Meinung, ein sicherer und angenehmer Sitz überzeugt. Ansprechend auch der Blick durch die Schaugläser auf das deutlich hörbar, fließende Granulat. Ein weiterer Pluspunk ist das variieren der Schwungmasse und die verschiedenen Perlen.

Unser Testwalk war ein voller Genuss und die Umstellung unserer Kurse auf die neuen Reaktoren wurde einstimmig beschlossen.

 

 

Es lohnt sich!

Bert F., Leiter des nordic-spass-team

________________________________________________________